Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Gründerzeit

Startphase:

Anfang April 2010 erhielten alle evangelischen Kitas im Bezirk Berlin-Friedrichshain einen Flyer von Pfarrer Matthias Lohenner mit der Frage: „Evangelische Kita – und was kommt dann? Evangelische Grundschule Friedrichshain!?!“ und eine Einladung zu einem Informationsabend für den 14.04.2010, an dem auch Anita Mächler, damalige Vorstandsvorsitzende der Schulstiftung der EKBO, teilnahm.

Die Idee, eine evangelische Grundschule zu gründen und in dem Gemeindehaus der Evangelischen Pfingstkirche zu beherbergen, war geboren.


Schulgründungsprozess:

Beim ersten Infotreffen am 14.04.2010 wurde von den Eltern entschieden: Wir wollen eine evangelische Schule im Kiez gründen und sie soll 2011 starten!

Bald darauf, am 17.05.2010, wurde aus der Elterninitiative heraus der Schulverein gegründet. Organisiert in verschiedenen Arbeitsgruppen sollte die Schule nach und nach verwirklicht werden.

Einer der wichtigsten Punkte zu Beginn war die Fertigstellung des Schul-Konzeptes, das bereits im August finalisiert sein musste. Der erste Meilenstein war genommen, als am 15.09.2010 durch das Kuratorium der Schulstiftung der EKBO einer Trägerschaft für die Evangelische Schule Berlin-Friedrichshain (ESBF) zugestimmt wurde.

Die Zeitschiene war weiterhin knapp: Bereits Ende Oktober 2010 endete die Frist zur Einreichung des Antrages auf Genehmigung einer Ersatzschule beim Senat. Am 29.10.2010 reichte der Vorstandvorsitzende der Schulstiftung der EKBO, Frank Olie, persönlich die Antragsunterlagen bei der zuständigen Senatsverwaltung ein.

In enger Zusammenarbeit von Schulstiftung der EKBO, künftigem Pädagogen-Kollegium und Elternverein wurden viele weitere Schritte bewerkstelligt, um die Schulgründung zu realisieren.

Am 05.05.2011 war es dann offiziell: Die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung erteilte der ESBF die Genehmigung als Ersatzschule (Grundschule mit offenem Ganztagesbetrieb).

Seit dem 22.08.2011 wird im alten Gemeindehaus der Ev. Pfingstkirche gelernt und gelehrt – mit viel Freude, Engagement und großer Begeisterung.

Zeittafel:

14.04.2010:         Erster Info-Abend
17.05.2010:         Vereinsgründung
14.06.2010:         Kuratorium-Sitzung der Schulstiftung der EKBO und Vorstellung des Projektes
23.08.2010:         Schulkonzept-Abgabe Schulstiftung
15.09.2010          Kuratorium Sitzung mit Beschluss der Übernahme der ESBF
29.10.2010:          Abgabe des Konzeptes durch den Vorstandvorsitzenden von der Schulstiftung  der EKBO, Frank Olie, persönlich beim Senat
Febr. 2011:         Informationsabend für Schulanfänger 2011 und erste Aufnahmegespräche mit Eltern und Kindern
05.05. 2011:        Genehmigung als Ersatzschule (Grundschule mit offenem Ganztagesbetrieb) durch die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Sommer 2011: Beginn der Umbaumaßnahmen für den Schulbetrieb
20.08.2011:         Einschulungsgottesdienst und -feier der 1. Klasse
22.08.2011:         Erster Schultag
23.09.2011:         Offizielle Schuleröffnungs-Feier