Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

ESBF SCHULVEREIN / NEWSLETTER / NR. 02 2019-20

ESBF SCHULVEREIN / NEWSLETTER / NR. 02 2019-20 

  ›››  Adventsbasar 2019  ››› Neuer Vereinsvorstand  ››› News zur Bühne im großen Saal  ›››

Die Zwanziger beginnen zwar grau aber stürmisch!

Foto von Unsplash

Liebe Eltern, Vereinsmitglieder und Interessierte!

Winterferien sind längst vorbei und das zweite Schulhalbjahr hat begonnen. Wart ihr im Schnee, in der Sonne oder auf der Couch? Egal wo – Hauptsache erholt. Dann seid ihr ja bereit für neue Infos, denn wir haben einiges zu berichten. Unser Vorstand hat sich neu gebildet, es werden Pläne geschmiedet, um den großen Saal der ESBF zu erneuern und es gibt wieder zahlreiche spannende Ideen und Veranstaltungen dieses Jahr! Wir freuen uns, wenn ihr euch interessiert und mitmacht. 

Euer Schulverein der ESBF

 

 

Unser neuer Vorstand und vielen Dank für alles, lieber Sven!

 

Bereits am 25. November 2019 hat sich mit der Wahl auf der Mitgliederversammlung unser Vorstand neu formiert. Unter anderem verließ Sven Branzko traurigerweise den Vorstand – er war nicht nur jahrelang Kassenwart und später Beisitzer, sondern ist auch ein Gründungsvater der Schule und hat den Aufbau der Schule von der ersten Stunde an mitgestaltet. Darum an dieser Stelle ein RIESENGROSSES DANKE für all die Jahre Vorstandsarbeit und Herzblut für die Schule! Sven wir uns allerdings noch weiterhin als aktives Vereinsmitglied (u.a. beim Schulsaal, s.u.) und Kassenprüfer mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

 

Das ist unser neuer Vorstand:

 

Anne Dölemeyer, Vorsitzende 

Gehört zu: Ole (Elefanten) 

ESBF heißt für mich: ein Ort für mein Kind zum Lernen, Lachen, Freundschaften Schließen und eine Schule für uns Eltern, in der wir an all dem teilhaben und das “Drumherum” aktiv mitgestalten können. Für den Schulverein sehe ich die Aufgabe darin, die Schule als Gebäude, aber auch als Gemeinschaft mit zu formen, durch gemeinsame Aktionen, durch Debatten um die Dinge, die uns im Schulleben beschäftigen und in dem wir unterschiedliche Vorstellungen zusammen bringen bzw. austarieren müssen, durch gemeinsames Feiern … 

Wichtig ist mir auch ein guter Kontakt zur Kirchengemeinde Pfingst.

 

Anne Kunzke, 2. Vorsitzende 

Gehört zu: Arthur (Pinguine)

Als ich vor 5 Jahren in den Vorstand des Vereins ging, war da nur eine schwammige Vorstellung dessen, wie und ob das einen Einfluss auf die ESBF haben könnte. Wichtig war mir in erster Linie, die Schule  als Lernort, Begegnungsort und Rückzugsort mit-definieren zu können. Heute kann ich sagen, dass nicht nur ich durch Ideen und regelmäßiger Unterstützung mitgestalten durfte, sondern dass diese Arbeit auch mich persönlich bereichert hat. Ich freue mich daher schon sehr auf die kommenden Jahre mit neuen Projekten, den spannenden Austausch mit Eltern, Pädagog_innen und den Kindern. Es läuft nicht immer alles wie geschmiert, aber es läuft - mit viel Einsatz und Leidenschaft auf allen Seiten!

 

Robert Elschner, Kassenwart

Gehört zu: Kasimir (Pinguine)

Wir engagieren uns gern an der ESBF, weil es einfach spannend ist, nah dran zu sein am Alltag der Kinder. Als Kassenwart bin ich zunächst für die Verwaltung u.a. der Mitglieder zuständig, will mich aber auch in die Gestaltung der Schule einbringen.

Géraldine Boiteau, Beisitzerin

Gehört zu: Yanis (Falken) und Maël (Pandas)

Ich habe letztes Jahr aktiv an der Reform des Aufnahmeverfahrens sowie des Workshops für neue Eltern mitgewirkt. Diese Möglichkeit der Mitgestaltung an der ESBF und für unsere Kinder fand ich toll. Nun bin ich seit November im Vorstand mit dabei, bin auch Elternvertreterin und freue mich auf die gemeinsamen Projekte, den Austausch und alles was wir zusammen mit Euch Eltern voranbringen werden!

 

Meike Elzer, Beisitzerin

Gehört zu: Linna (Pandas) und Heidi (Elefanten)

Ich finde es schön, dass man an unserer kleinen Schule durch Engagement am Schul- und Kiezleben teilhaben kann und freue mich, nun als neues Vorstandsmitglied Aktionen, Feste und Projekte mitzugestalten.

 

Erik Nissen, Beisitzer

Gehört zu: Anju (Elefanten) und Mathilda (Löwen)

Ich gestalte gerne meine Umwelt mit meinen Mitmenschen.

 

Frank Senge, Beisitzer

Gehört zu: Yorick (Löwen)

Ich konnte in den letzten beiden Jahren als Kassenprüfer bereits einen guten Einblick in die Tätigkeit und das Wirken des Schulvereins bekommen. Das hat mich motiviert, nun auch aktiv im Vorstand mitzuarbeiten und mit gemeinsamen Aktionen und Projekten die weitere Entwicklung der Schule zu unterstützen.

 

Henrik Schierz, Beisitzer

Gehört zu: Elisabeth (Schmetterlinge) und Hans (Löwen)

Ich verbinde mit der Schule meiner Kinder mehr als den Ort, wo sie lernen. Zudem sind wir als Familie sehr kiezverbunden. Unser Verein gibt mir die Möglichkeit mitzugestalten und was auf die Beine zu stellen. Und davon profitieren ja viele – unsere Kinder und die Gemeinde. Das freut mich dann besonders.

 

Rückblick Weihnachtsbasar 2019 

 

Fotos von Alexandra Nebel

 

 

Ho Ho Ho … Holy Zusammenkunft. Wir hatten wieder einmal volles Haus am Freitag, den 6. Dezember 2019 in der ESBF. Gefühlt war der halbe Kiez im Hof, in der Aula und im großen Saal. Alle haben gespeist, Glühwein getrunken, gebastelt und gespendet! Eine unglaubliche Summe von 682 Euro ist zusammen gekommen! All diese Spenden kommen wie jedes Jahr der Kältehilfe e.V. zugute. Vielen Dank an alle Gäste des Weihnachtsbasars. Und auch an die vielen kreativen und fleißigen HelferInnen! In diesem Jahr hatten wir zum ersten Mal ein kleines und feines “Advents-Team” aus der Elternschaft zusammen, was uns und dem Event viele neue Impulse gebracht hat und uns ganz beseelt auf die kommenden blicken lässt. Die OrganisatorInnen bescherten uns neue Mitmach-Tische zum Thema Nachhaltigkeit wie z.B. Wachstücher, Lesezeichen aus Stoffresten, Naturbaumschmuck ... Das kam sehr gut an und jeder hat scheinbar etwas Handgemachtes mit nach Hause genommen. Außerdem konnte man sich zum ersten Mal in eine Vorleseecke einkuscheln und Geschichten lauschen. Wir freuen uns auf den nächsten Basar 2020!

von Anne Kunzke & Henrik Schierz

 

Vorhang auf für ein Multitalent: Projekt Saal & Helfer gesucht!

Illustration/Foto von Henrik Schierz

 

Der große Saal im Erdgeschoss der Schule ist vieles: Bewegungsraum und Turnhalle, Aufführungsort der Werkschauwochen, (Winter-)Kirchenraum für die evangelische Gemeinde, Ort für Schulfeiern und Raum für Kulturveranstaltungen im Kiez (Chorauftritte, Konzerte u.a.m.). Und er ist in die Jahre gekommen. Wir wollen ihm zu neuem / altem Glanz verhelfen.  

 

Eine Arbeitsgruppe, in der auch die Schulstiftung und die Gemeinde vertreten sind, trifft sich nun regelmäßig und hat erste Ideen ausgearbeitet, wie wir hier auch mit schmalem Budget vorankommen. Der Schulverein hat per Beschluss der letzten Mitgliederversammlung Geld zur Verfügung gestellt, um die ersten Maßnahmen anzuschieben. 

 

Der erste aber effektvolle Schritt: Der Saal bekommt seine Bühne zurück! D.h. die Wand, die die Bühne versperrt, wird in den Osterferien eingerissen und der dahinter liegende Bühnenraum wird fit gemacht - und dann heißt es: Vorhang auf. 

Mit etwas Glück werden wir also die nächste Werkschau schon vor neuer Kulisse erleben!

 

Mithilfe gesucht zum Streichen und den Saal schick machen!

Rund um die professionellen Abrissarbeiten der Trockenbauwand kommen wir Eltern ins Spiel. Der Saal muss vorbereitet werden; Nach dem Abriss müssen die Wände des Bühnenraums gestrichen werden. Dazu kommen noch einige andere Aufgaben, die wir gerade noch genauer planen. 

Wir würden uns über Helfer*innen freuen, die Lust haben sich hier handwerklich auszutoben. Bitte kringelt Euch das Wochenende 17. – 19.04.2020 und/oder das Wochenende um den Tag der offenen Tür an der ESBF, 25. –26.02.2020 rot im Kalender ein. Einige helfende Hände können wir auch in der zweiten Osterferienwoche gebrauchen (ab dem 14.4.2020).  Genauere Infos bekommt ihr demnächst per Mail.

Wir freuen uns über eure Mithilfe.

 

Mittelfristig sind auch weitergehende Sanierungsmaßnahmen angedacht, dafür fehlt zurzeit allerdings noch das Geld. Aber auch mit geringen Mitteln, etwas Fantasie und vor allem der großartigen Unterstützung einiger Eltern lässt sich bereits eine Menge erreichen. 

von Anne Dölemeyer 

 

Unser Peti macht sich schick

Bild von Henrik Schierz

 

Letztes Jahr wurde das große Spielgerüst auf dem Petersburger Platz abgebaut, weil es morsch war. Seitdem lädt eine große Sandfläche zum Buddeln und Rennen ein, aber zum Klettern fehlt seitdem etwas, und auch eine Rutsche ist nicht da. 

Das soll nun anders werden. Wie wir auf einer Sitzung des Spielplatzkommission des Bezirks im Dezember erfahren konnten, wird das alte Spielgerät durch ein neues, funktional ähnliches Gerüst ersetzt werden. Das geschieht im Rahmen einer Sanierung, d.h. es werden alte, eben morsch gewordene Elemente ersetzt (also keine Neugestaltung des Spielplatzes und darum auch kein Beteiligungsverfahren). Wir hoffen, dass die im Dezember mündlich abgegebene Prognose hält und bereits im Mai die Kinder wieder klettern und rutschen können. Angeregt haben wir auch das Aufstellen einer Tischtennisplatte, das Grünflächenamt wollte die Machbarkeit prüfen. Wir sind gespannt! 

von Anne Dölemeyer 

 

Weitere Verstärkung im Verein gesucht 

Unser Schulverein ist seit der Gründung eine wichtige Institution für unsere Kiezschule. Viele Projekte sind in den letzten Jahren vom Verein aus umgesetzt worden, die unseren Kinder, der Gemeinde und hoffentlich auch unserem Kiez zugute gekommen sind.

 

Unser Verein lebt vom Engagement der Mitglieder und natürlich vom organisatorischen Einsatz des Vorstandes, der u.a. auch diesen Newsletter aufsetzt und verteilt, den Adventsbasar organisiert, in Zusammenarbeit mit Schule und Elternvertretung einzelne Projekte vorantreibt und unterstützt, und einiges mehr. Und weil es so viel Spannendes und Schönes anzupacken gibt, können wir nie genug Leute sein :). 

 

Ihr könnt ein Handwerk, seid Cracks im Programmieren, liebt Buchhaltung, Filme machen, Texte verfassen oder beherrscht die Kunst des Jonglierens? Ihr habt auch schon bei der Organisation einer Veranstaltung der ESBF geholfen oder der Einschulung und habt gemerkt, wie erfüllend diese Projekte sein können? Kommt gern auf uns zu. Lasst uns mehr auf die Beine stellen. 

Wir suchen immer Verstärkung in der Vorstandsarbeit und bei Einzelprojekten. Lust dazu? Dann sprecht uns an, persönlich oder per Mail an: verein[at]ev-schule-friedrichshain.de 

von Anne Dölemeyer und Henrik Schierz

 

SAVE THE DATE – Wichtige Termine an der ESBF 

Auf folgende Termine im Schulkalender möchten wir Euch aufmerksam machen: 

 

01.04    ExpertInnentag (Wir als Eltern sind gefragt!)

06. – 17.04. Osterferien 2020 & “Aktion Saalbühne” 

25.04. Tag der Offenen Tür an der ESBF

01.05. Tag der Arbeit (Feiertag)

08.05. Tag der Befreiung (einmaliger Feiertag)

21.05. Christi Himmelfahrt

22.05. Brückentag (schulfrei)

 

Jede*r hat Ideen und jede*r kann hier helfen

Wir freuen uns über jede Idee, Anregung und Rückmeldung zu unserer Arbeit und 

unseren Projekten. Ihr erreicht uns per E-Mail an: verein[at]ev-schule-friedrichshain.de

Ihr habt Ideen zu Projekten? Dann schickt bitte eine E-Mail an:

projektideen[at]evangelische-schule-friedrichshain.de 

Euch gefällt dieser Newsletter oder auch nicht? Ihr habt Ideen oder Themen für den nächsten Newsletter? Dann schickt doch eine E-Mail an:

newsletter[at]evangelische-schule-friedrichshain.de 

 

Spenden helfen auch

Wir unterstützen Projekte an der und rund um die Schule auch finanziell. Dafür sind wir auch auf Spenden angewiesen. Wenn Ihr Ideen oder Fragen zum Thema Spenden habt, wendet Euch gerne per E-Mail an: spenden[at]evangelische-schule-friedrichshain.de

Auch bei Euren Online-Einkäufen könnt Ihr den Verein und damit die Schule finanziell unterstützen: Nutzt einfach den Bildungsspender. Über das gemeinnützige Fundraising-Portal www.bildungsspender.de/ev-schule-friedrichshain wird durch den Einkauf in vielen bekannten Online-Shops ein Teil des Einkaufspreises der Schule zugutekommen,
ohne dass für den Käufer dabei Mehrkosten entstehen. 

Bitte weitersagen und damit den Spendenstand erhöhen.
Denn jeder Euro zählt und bewirkt ganz bestimmt etwas Gutes.

 

Wir wünschen Euch allen einen gemütlichen Winter!

 

Herzliche Grüße

Euer Vereinsvorstand

 

 

Impressum: Verein Evangelische Schule Berlin-Friedrichshain e. V.  / Petersburger Platz 5 / 10249 Berlin