Aktuell

 Performance – Bewegen. Mischen. Formen.


Wie integriere ich zeitgenössische Kunst in die Lebenswelt von Kindern?
Diese Frage beschäftigt auch in diesem Schuljahr das Kollegium der Evangelischen Schule Friedrichshain. Aufbauend auf den bereichernden und anregenden Erfahrungen des Vorjahres wurde die Schul/Eltern-Kooperation um eine externe Künstlerin erweitert. Die diesjährige Präsentation ist eine Live Performance mit dem Titel Performance – Bewegen. Mischen. Formen.
Ausgehend von der Idee des Vermischens wird ein räumlich und inhaltlich mehrdimensionales Kunstobjekt geschaffen. Aus verschiedenfarbigen Stoffbahnen entsteht vor den Augen der Zuschauer ein skulpturales und gleichzeitig ein sich bewegendes Kunstwerk. Gemeinsam erschaffen die Mitwirkenden ein Bild mit räumlicher Dimension. Die Besucher erleben Pinselstriche, die sich ständig ergänzen, erneuern und verändern. Körpersprache und Bewegung sind die Mittel, die die Akteure zum Maler werden lassen. Farbe und Tanz vereinen sich und schaffen ein sich stets erneuerndes Kunstwerk. Alle Besucher sind herzlich eingeladen zu beobachten und auch Teil der Live-Performance zu sein. Die Ausdrucksmöglichkeiten mit Stoff sind vielfältig und es gilt, sie zu erforschen, individuell oder als Interaktion.  


Die Performance findet nur am

Samstag, 11. Oktober 2014 in der Zeit von 14-18 Uhr statt.

 

 

Herzlich Willkommen in der Evangelischen Schule Berlin Friedrichshain

Eine evangelische Grundschule für Friedrichshain: Im Jahr 2011 sind wir am Petersburger Platz mit viel Engagement von Pädagogen und Eltern gestartet, heute lernen an der Evangelischen Schule Berlin-Friedrichshain (ESBF) 72 Kinder. Der Unterricht orientiert sich an der Reformpädagogik, jedes Kind wird seinen Fähigkeiten und Leistungen entsprechend individuell gefördert. Dabei wollen wir nicht allein Schule machen, sondern uns der Nachbarschaft im Kiez öffnen. Und die Aufbruchstimmung – die gibt es bei uns immer noch.